An der Kante

Letzte Woche hat die britische Regierung ihr «allerletztes» Ultimatum nochmals verlängert. Damit haben die nordirischen Parteien mehr Zeit, um Pech und Schwefel, die IRA und Ian Paisley, zusammenzuschweissen. Aber wird dadurch alles besser?

Stein gewordene Utopie

In Moskau drohen viele konstruktivistische Bauten zu zerfallen. Das Bewusstsein für ihre Bedeutung fehlt sowohl beim Staat wie auch bei einem Grossteil der Bevölkerung.

Ein Kniefall vor der Kirche

Nach drei verlorenen Präsidentschaftswahlen tritt Daniel Ortega am 5. November noch einmal an. Dafür sind ihm fast alle Mittel recht.

Genug vom Feuer

Vor einem Jahr kam es in den französischen Vorstädten zu wochenlangen Unruhen. An der Situation der Menschen hat das nichts geändert.

Unter innerer Zensur

Der russische Philosoph, Essayist und Schriftsteller erzählt über das intellektuelle Leben in Russland und wie subtil kritische Kultur ausgegrenzt wird.

An allen Fronten

Für kommenden Samstag, kurz vor Beginn des Labourparteitags, hat die Antikriegsbewegung zu einer Grossdemonstration aufgerufen, um den Druck auf die Regierung zu erhöhen. Derweil gehen den Militärs die Freiwilligen aus.

Das Steuersenkungsrennen

Die Kantone haben in den letzten fünfzehn Jahren die direkten Steuern massiv gesenkt. In vielen Kantonen sind weitere - teilweise massive - Senkungen geplant. Die WOZ hat die Spitzenreiter und die Nachzügler im Steuerwettbewerb recherchiert.

Die ganze Welt auf einem Teller

In Newham, einer der ärmsten Gemeinden Britanniens, gibt es den ältesten und buntesten Strassenmarkt von London. Nun will ihn die Labour-dominierte Stadtverwaltung durch einen Supermarkt ersetzen.

Zuletzt lacht keiner

Am letzten Sonntag versammelten sich in Dublin 20000 Menschen im Gedenken an den Hungerstreik von 1981. Aber wie wird der Tod der zehn Männer heute gesehen?

Der winzige Super-GAU

Ende April fanden in Minsk und Kiew hochkarätige Konferenzen über die Folgen von Tschernobyl statt. Ein Lehrstück, wie man wissenschaftliche Resultate unterdrückt, um eine Katastrophe klein zu reden.

Seiten