Arbeit vor Rente - nur woher kommt sie?

Alle finden Arbeit besser als Rente. Doch Unternehmen, die weniger leistungsfähige MitarbeiterInnen beschäftigen, sind rar - trotz Beratungsangebot der IV.

An der längeren Kette

Vor 25 Jahren entstand in Danzig die unabhängige Gewerkschaft Solidarnosc. Was ist heute aus der legendären Lenin-Werft geworden?

Das unkoschere Schtetl

Nur noch wenige Jüdinnen und Juden leben in Kazimierz, dem Krakauer Quartier, das sie einst prägten. Trotzdem boomen Lokale, in denen Klezmermusik gespielt wird. Und ein neuer Antisemitismus.

Verschaff dir etwas Respekt

An diesem Wochenende versammeln sich wieder rund 150000 Menschen in Glastonbury zum grössten Openairfestival Europas. Aber was haben dort Gewerkschaften zu suchen?

Komm, tisch auf, Genosse!

Sie bieten Kultur, Begegnungsorte und - entgegen manchen Vorurteilen - nicht nur eine preisgünstige, sondern auch eine gute Küche. Ein Gastroführer durch achtzehn Genossenschaftsbeizen der Deutschschweiz.

EU-reif oder tot

Seit über einem Jahr ist das Agrarland Mitglied der EU. Die Folgen für die Landbevölkerung sind beträchtlich - in Warschau will dies niemand zur Kenntnis nehmen.

Kein Picknick bei der Knesset

Die arabische Altstadt droht zu verslumen. Durch die Mauer abgeschnitten von der Westbank, schlagen sich die BewohnerInnen Ostjerusalems durch - sie leben weder in Palästina noch in Israel.

Boom der Orthodoxen

Viele nach Israel emigrierte Juden und Jüdinnen kehren nach Russland zurück. Der russische Antisemitismus hält sie nicht davon ab.

Seiten